Schon verrückt: Seit 1999 verfolgen Bertrand Piccard und André Borschberg die Idee, ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff um die Erde zu fliegen. Am 9. März starteten die beiden in Abu Dhabi zur Weltumrundung mit dem Solarflugzeug «Solar Impulse 2». Am Samstagabend startete André Borschberg in Nanjing zur Pazifiküberquerung – der längsten und gefährlichsten Etappe der Weltumrundung.

Im Auftrag der Kommunikationsagentur Polarstern begleite ich das Projekt regelmässig redaktionell für Bluewin.ch. Am heutigen Freitag war ich rund 12 Stunden am Drücker – wer den Live-Ticker nochmals nachlesen möchte, kann das hier tun.

 

solar_impulse_bluewin_printscreen