Ich gebs zu: Ich bin kein Fasnächtler aus Herzblut. War ich nie, werde ich wohl auch nie werden. Doch etwas hat sich dieses Jahr verändert. Für «20 Minuten Luzern» durfte ich eine komplette Fasnachtsbeilage produzieren. Texte, Fotos, Layout, alles. Toller Auftrag – merci dafür!

Ich habe mich in den vergangenen Tagen und Wochen deshalb mehr mit dem Thema Fasnacht befasst, als je zuvor. Ich war an der Präsentation vom «Rüüdigen Fasnachtsfüehrer», an der Knallfrosch-Niederkunft 2016, am Medientermin der «Vereinigten Guuggenmusigen» – und habe dazwischen mit Dutzenden Fasnächtlern gesprochen und Interviews geführt. Ich habe die Kleinformation «NixFix» besucht, oder war dabei, als die Moggetätscher ihr sensationelles Theaterspektakel auf dem Stadkeller-Dach präsentierten. Ich war und bin begeistert. Und ich glaube, dass ich die Fasnacht nun verstehe. Ein bisschen zumindest.

 

about_fasnächtler

 

Das ganze Fasnachtsspezial von «20 Minuten Luzern» gibts hier als PDF: Fasnachtsspezial 2016